Sonntag, 31. März 2013

Finde den Osterhasi :-)

Na, wer findet ihn?
Und zwischen den Spielzeugen war noch mehr versteckt. Einzelne Ü-Eier zum Beispiel. Das war eine Sucherei! ;-)

Als wir so mitten im Suchen waren, ging plötzlich ein Fenster im Erdgeschoss auf und das fünfjährige Nachbarskind fragt ziemlich entgeistert: "Was macht ihr denn hier???"

Öh...was ist denn das bitte für eine komische Frage an Ostern??!!

Wir machen es uns jetzt jedenfalls so richtig gemütlich und euch wünschen wir einen wunderbaren Tag!

Freitag, 29. März 2013

Frühling an der Nähmaschine

Wenn's draußen schon wieder und immer noch kalt und weiß ist, dann zaubere ich wenigstens etwas Frühling unter meiner Nähnadel hervor:

Lang geplantes Lieblingsprojekt: Kunterbuntes Mädchen-Trageband für die neue Lieblingskamera! Ich freu mich!
Kommentar meines Mannes: "Das ist nicht dein Ernst, oder???!" Ich glaube, für ihn ist die Kombination aus teurer, hochwertiger Technik und bunter Tüddelei echter Frevel ;-)

Häschen nach diesem Freebook, aber mit Gesicht, das mag ich einfach lieber. Ich hab's nicht so mit schlicht *lach*.

Aus SPRING mach FRÜHLING - ich bin kein Fan davon, dass alles immer Englisch sein muss. Diese Schriftzüge gibt es aber so gut wie gar nicht auf Deutsch (oder sie sind dann viel teurer, weil handgemacht). Also hab ich gebastelt und aus Draht, Zweigen, Bast und Filzschnur die fehlenden Buchstaben selbst kreiert. Hat auch den großen Vorteil, dass die Buchstaben aus Naturmaterialien nach dem Frühling in den Biomüll wandern können und keinen Platz im Dekoregal wegnehmen. Und ich meiner Kreativität im nächsten Frühjahr wieder freien Lauf lassen kann :-)

Macht euch einen schönen freien Freitag und habt viel Spaß bei euren Ostervorbereitungen (oder im Schnee, je nachdem *ggg*)!


Donnerstag, 28. März 2013

Hattu Möhren?

Falls nicht - bitteschön:

Alles, was ihr braucht, ist eine Klarsicht-Spitztüte, etwas Leckeres in Orange zum Füllen und grünes Band als Möhrengrün.

Und wer eine nicht-süße Variante bevorzugt, für den habe ich auch etwas: Knabber-Känguruhs, auch schön orangefarben:


Idee von hier via Pinterest.

Habt schöne Osterfeiertage!

Liebe Grüße!

Dienstag, 26. März 2013

Ein bunter Tulpenstrauß

... kam heute per Blumenbote bei mir ins Haus "geflattert". 


Ohne Absender, ohne Karte.

So groß und so schön!

DANKE!

Samstag, 23. März 2013

Ostereier färben mal ganz anders

 
Habt ihr schonmal so ein Muster auf bunten Eiern gesehen? Ich verrate euch heute, wie ich es gemacht habe.
Have you ever seen eggs like that before? Go on reading and you'll soon know how I made it:

Alles, was ihr dafür braucht, habt ihr zu Hause:
All you need you'll already have at home:

- Kunststoffnetze von Obst & Gemüse /plastic nettings for fruit and vegetables
- Gummis /rubber bands
- Eier /eggs
- Ostereierfarben (ich hab die Blättchen und Tabletten genommen) /common egg colourings

Und so geht's:
That's how it works:

- Schneidet die Netze in kleinere Stücke, so dass sie bequem um ein Ei passen und noch ein Zipfel zum Zubinden bleibt
- Cut pieces of netting to fit around one egg plus as much as you need to wrap around the rubber band
- legt das Netz fest und möglichst glatt um ein gekochtes Ei und befestigt es ganz straff mit einem Gummi
- wrap the netting tightly around each egg fastening it with the rubber band
- jetzt die Eier wie gewohnt färben
- colour the eggs as you always use to do it


Das Ergebnis seht ihr hier:
Here you are:

Hinten das sternförmige Kartoffelnetz, vorn die Rauten des Apfelsinennetzes
In the background you see the potatoe netting pattern, in the foreground the one from the orange netting

Und weil ich gerade dabei war und Lust hatte, ein bisschen zu spielen, habe ich noch einige Gummibänder einfach so mittig um ein Ei gewickelt und weitere Eier vor dem Färben mit Aufklebern beklebt. Das grüne Ei hatte kleine Klebepunkte in verschiedenen Größen auf der Schale, das orangefarbene kleine Blümchen.
Der Effekt nach dem Färben und Ablösen der Sticker gefällt mir sehr gut!
As I was just in a flow I played around with different techniques using e.g. some simple rubber bands wrapped around the middle of an egg or some small stickers that keep the colours away from the spots where they stick. After colouring the egg and removing rubbers and stickers I received some pretty patterns I really like.
Mein Lieblingsmuster
My favourite pattern

 Viel Spaß beim Nachmachen & liebe Grüße!

Have fun trying it out & have a nice day!

Donnerstag, 21. März 2013

Mein innerer Frühling

Draußen ist immer noch kein Frühling in Sicht? Dann machen wir uns wenigstens drinnen welchen! Mit Blümchen, Früchten, Frühlingsfarben und nagelneuen Lieblingsbüchern. Jawoll! :-)

Zum Frühstück gibt es bei uns momentan Vitamine pur.

Alles in groben Stücken ab in den Mixer, kurz mixen lassen , genießen! Mjamm!


Von der Buchmesse gibt's das passend bunte Lesefutter dazu:

Bilderbücher:
Ernst Jandl/Monica Maslowska: Auf dem Land
Agnès de Lestrade/Constanze Bravo: Danas Uhrwerk
Manuela Olten: Mamas Kleid

Comics/Cartoons/Graphic Novels:
David Scharven/Vincent Burmeister: Kriegszeiten
Sachgeschichtenbücher zu Umweltthemen:
Auf großer Fahrt (kostenlos hier erhältlich)
Pia, Alex und das Klimaprojekt (kostenlos hier erhältlich)


Schon eine Ahnung von Sommer schaffen die ausgesähten Tomaten, die irgendwann mal rot und knackig auf unserem Balkon der Sonne entgegenwachsen sollen:


Mein Frühlingsfenster (und dahinter: Schnee, Schnee, Schnee...):



Liebe Grüße & eine schöne Restwoche!

Mittwoch, 20. März 2013

März-Zwölftelblick

Und schon wieder ist ein Monat rum. Was bleibt, ist der Schnee.
Schön, so eine verlässliche Kontinuität ;-) Da muss man sich nicht unnötig auf Neues einstellen, wie etwa Wärme, Sonnenstrahlen und so etwas völlig Überbewertetes. :-D

Mein Balkon heute am kalendarischen Frühlingsanfang.

Zum Vergleich das Februarbild (mein erstes im Rahmen dieser Aktion von Tabea):



Habt einen schönen Mittwoch!

Montag, 18. März 2013

Outfit für kleine Weltraumabenteurer

Auf dem Stoffmarkt den Stoff eigenhändig ausgesucht und zu Hause die Stoffzusammenstellung höchstselbst bestimmt - das ist das Ergebnis!
Gestern Abend noch fertig genäht und heute morgen stolz wie Bolle angezogen!
Spannend war für den kleinen Prinzen auch der Herstellungsprozess, den er vom Abpausen des Schnittes (kleinFöhr übrigens) bis zum Nähen genauestens beobachtet hat.
Wie ihr seht, sind die Ärmel so schön lang, dass sie dazu einladen, die Hände darin zu vergraben :-).
Da der kleine Prinz genau zwischen zwei Größen steht, werde ich das nächste Shirt einfach in der gleichen Größe (134/140), aber ohne Nahtzugaben nähen.

Stolz bin auch ich, erstens auf die Produktion eines tragbaren Shirts, zweitens auf meine Mut dazu (ja, den brauchte ich wirklich!). 
Etwas unglücklich macht mich aber das Halsbündchen, das diesmal so gar nicht gelungen ist, trotz feinem Dehnens und genauen Maßen im Schnitt. Und nein, ich hab auch nicht aus Versehen das längere Bündchen für den V-Ausschnitt genommen, hab extra genau geguckt.
Naja, dem Kind ist's egal - es ist so glücklich mit seinem Shirt und erzählt pausenlos Geschichten zu seinen kleinen Aliens und ihren Raumschiffen! :-) Sehr süß!

Das war also der erste Stoffmarktschatz!
Der nächste wird nicht so bald folgen (leider!), denn jetzt steht erstmal meine Forschungsarbeit an: Der Fragebogen fürs Kita-Team muss nochmal überarbeitet werden, bevor ich ihn austeilen kann. Und bezüglich der Auswertung hat mich mein Dozent schon gewarnt: "Da werden Sie gut zu tun haben", meinte er.

Habt eine ganz schöne Woche, trotz des superdoofen Wetters!

Liebe Grüße!

Freitag, 15. März 2013

Die Woche des lieben Besuchs

Das wäre ein passender Titel für meine Woche.
Den Anfang machte am Montag Steph mit ihrem süßen Nachwuchs und tauschte diese schönen Blumen gegen eine Ikea-Tasche voller Kindersachen.
Am Dienstag hatte ich dann die ganze Kindergartengruppe meines Jüngsten zu Besuch. Im Rahmen des aktuellen Projektes zeigt jede Woche ein Kind den anderen seinen Stadtteil, sein Zuhause und seine Lieblingsorte und/oder Sehenswürdigkeiten. Und diesmal waren eben wir dran.
Am Mittwoch war ich dann zu Besuch bei einer lieben Freundin und Kommilitonin, die einige Mädels aus unserem Studiengang zu einem gemütlichen Frühstück eingeladen hatte. 

Der Donnerstag war dem Besuch der Leipziger Buchmesse gewidmet, inkl. des Besuches sämtlicher Bilderbuchverlagsstände :-).

Schnee und Eis auf dem Dach der Messe-Glashalle.

Heute habe ich meinem Praktikumskindergarten mal wieder einen Besuch abgestattet, denn meine Zeit dort ist bereits vorbei. Ach, und den wöchentlichen Besuch in der Stadtbibliothek nicht zu vergessen.
Morgen steht dann ein Familiengeburtstagsbesuch an.
Nur für Sonntag haben wir uns noch nicht entschieden; einen Besuch wird es aber auf jeden Fall geben.

Erstaunlich, wie sich dieses "Motto" so stringent durch die gesamte Woche zieht, völlig ungeplant...
 
Lustige und sehr passende Entdeckung am Wegesrand :-)
 
Jetzt wünsche ich euch ein schönes Wochenende, das zumindest hier nach wie vor sehr, sehr winterlich wird!

 
Die schönen Seiten des Winters: Eisblumen an der Haltestelle.

Liebe Grüße!
 

Dienstag, 12. März 2013

Freundschaft


Freundschaft unter Fischen.
Freundschaft von (kleinen) Menschen zu Fischen.

Einer weniger...

Trauer um den kleinen Flossenfreund.



Passend zu Luzia Pimpinellas Beauty is where you find it-Thema der Woche.

Montag, 11. März 2013

Frühlingsbilder gegen die Winterrückkehr

Heute Nacht hat es doch tatsächlich nochmal geschneit. Ich habe es ja nicht glauben wollen. Oder, besser gesagt, ich hatte gehofft, dass der Wetterbericht sich irrt. Gestern Vormittag waren wir noch bei knapp 10 Grad plus spazieren, jetzt sind es deutlich unter Null und es soll noch kälter werden. Um mich nicht völlig deprimieren zu lassen, zeige ich euch heute die Frühlingsbilder, die ich letzte Woche im Großen Garten gemacht habe (und schau sie mir selbst auch immer wieder an). Das waren die allerersten Schneeglöckchen und Krokusse, die ich in diesem Frühjahr überhaupt zu Gesicht bekommen habe, ich hab regelrecht danach gesucht!

Schneeglöckchen im Morgenlicht
Die Maulwürfe haben auch festgestellt, dass Frühling ist, und buddeln fleißig.

Erste zarte Blättchen

Letztes Herbstlaub & erste Frühblüher


Nicht besonders frühlingshaft, aber sehr schön!


Habt eine schöne neue Woche & seid lieb gegrüßt!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...