Posts mit dem Label Herbstzeit werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Herbstzeit werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 1. November 2016

Mein November


Hallo November!

Du bringst mir...

* den 10. Geburtstag unseres "kleinen" Schulkindes
(damit sind alle in der Familie zweistellig)
* zahlreiche abendliche Weiterbildungen
* vier Kindergeburtstage
* die Geschenkeproduktion für die Kindergeburtstage
* mal wieder ein paar Tage Strohwitwenschaft
* den ersten Mathematikwettstreit des kleinen Schulkindes
* den Alumni-Tag meiner Hochschule
* viele herrlich bunte Blätter
* hoffentlich eine Menge herbstlicher Sonnenstrahlen
* den ersten Advent
* und deshalb natürlich das erste Plätzchenbacken und weihnachtliche Schmücken

Sonntag, 30. Oktober 2016

Herbstspaziergang

Seit einer Woche kämpfe ich nun schon mit einer heftigen Erkäktung. Wie es aussieht, werde ich auch noch eine Weile nicht wieder richtig fit sein. Blöder Mist. Trotzdem habe ich heute mit meiner Familie einen kleinen Herbstspaziergang gemacht. Die herrlichen Farben und Eindrücke, die ich dabei mit meiner Kamera eingefangen habe, möchte ich euch hier zeigen. Alle Bilder entstadnen im südlichen Dresdner Stadtgebiet.


Freitag, 28. Oktober 2016

Lila zum Freitag

Eines Abends standen diese wunderschönen Blumen auf dem Abendbrottisch, als ich von der Arbeit nach Hause kam. Ein Uberraschungsgeschenk meines lieben Mannes.

Eine tolle Mischung aus Rosen, Dahlien, Nelken (die ich sonst eher nicht so mag), Zweigen, Grün und einer herrlichen Hortensie.

Die Dahlie erinnert mich daran, dass ich unbedingt nochmal in den Dahliengarten muss, bevor sie die herrlichen Blumen wieder ausbuddeln.

Ewig wird diese Pracht nicht halten, aber die Hortensie bleibt auch im getrockneten Zustand bei mir.

Ich wünsche euch mit meinem Beitrag zu Helgas Freitagsblümchen einen entspannten Freitag und ein schönes letztes Oktoberwochenende!

Freitag, 30. September 2016

Rosa & Violett

Ich würde ja gern behaupten, meinen Friday-Flowerday-Blumenschmuck in einem romantischen kleinen Lädchen oder auf einem Bio-Wochenmarkt zu erstehen. Allerdings stimmt das nicht: Ich nehme mir Blumen regelmäßig beim Wocheneinkauf im Supermarkt mit.

Oft sind das unscheinbare Rosenknospen, in Folie verpackt. Aber ich weiß mittlerweile, dass sie ihre wahre Schönheit erst nach ein paar Tagen in der Vase zeigen.

Auf dem Küchentisch steht dann meist noch eine Schale mit saisonalem Obst, im Moment oft Feigen. Ich liebe sowohl ihre inneren als auch ihre äußeren Werte.


Ich wünsche euch ein wunderbares Spätsommer-Herbst-Wochenende!






Donnerstag, 29. September 2016

Herbstregen

Neulich hat es tagelang geregnet. Dennoch hatte ich das Bedürfnis, die Stadt wenigstens mal kurz hinter mir zu lassen. Also habe ich mir Mann, kleines Kind, seinen Freund und meine Kamera geschnappt, alle in den Zug gesetzt und bin nach Tharandt gefahren.

Es war kühl, neblig und sehr feucht - aber so schön!

Tau, Nebel und Regen verfing sich in den Spinnennetzen, das sah fast magisch aus.

Regentropfen hängen wie glitzernder Schmuck an fast kahlen Zweigen.

Selbst das leuchtende Rot der Hagebutten hat es gegen das Nebelgrau schwer. 

 Feuchtes Grün

Rostrot leuchtet das Buchenlaub auf den Wegen.

Natürlicher Christbaumschmuck?

Einmal Eichhörnchen sein ;-)

Von Herzen

Von dieser Bank aus bietet sich an sonnigen Tagen ein toller Ausblick...

... heute sieht es so aus.
 


"Kommt mal alle schnell her! Hier hat jemand Schriftzeichen in den Baumstamm geritzt!", rief der Freund des kleinen Schulkindes. Und tatsächlich: Faszinierender könnten Aramäisch & Co. auch nicht aussehen als diese Spuren von Borkenkäfer und Kollegen.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...