Dienstag, 8. November 2016

Eine Reise ins Weltall

Im November stehen hier vier Kindergeburtstage an. Den Anfang machte ein Schulfreund meines "kleinen" Schulkindes. Ich nähte ihm ein Namenskissen, das mal ganz anders aussah als meine sonstigen Kissen.

Zum ersten Mal habe ich nicht verschiedene Stoffe verarbeitet, sondern nur einen einzigen. Dieser Digitaldruck-Weltraumstoff von Ginilotte war zum Teilen einfach zu schön und sollte in seiner ganzen Pracht wirken.

Neben den applizierten Buchstaben habe ich noch ein anderes Highlight gesetzt: Alle Sterne, Planeten, Raumfahrtzeuge und Raumfahrer wurden mit einem mitteldicken Volumenvlies hinterlegt und abgesteppt. So treten sie etwas plastisch hervor.

Und ab damit zum Creadienstag.


Kommentare:

Perlenhuhn hat gesagt…

Hallo,

oh cool, die Idee, die Motive zu hinterlegen und abzusteppen find ich ja super. Da wär ich jetzt ehrlich nicht drauf gekommen!

VG, Steffi

Frau Atze hat gesagt…

Sehr cool geworden! Schön, dass es auch noch genähte Geschenke für Jungs gibt, ist bestimmt gar nicht so einfach!

Liebe Grüße

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...